Violas Versprechen

Autor und Copyright: Lola Lingus
Titel: Violas Versprechen
Reihe: Die Wolkow Bratwa 1
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: BoD – Selfpublisherin
AISN: B09295TGQZ
Preis:
E-Book:
3,99€
Print: 12,99€
Link zu Amazon: Viola und Kolja
Klappentext:

„Es ist kein Platz für Missverständnisse zwischen uns, zolotaya moya. […] Du entscheidest nicht, was du mir gibst. Ich nehme, was du mir geben kannst und mehr. Und wenn ich alles genommen habe, […] dann fangen wir von vorne an.“

Viola hat schon gestohlen, bevor sie lesen konnte. Kein Wunder also, dass sie mittlerweile eine der erfolgreichsten Autodiebinnen des Landes ist. Eines Tages jedoch macht sie einen entscheidenden Fehler: Sie klaut das Auto des falschen Mannes.
Als hochrangiges Mitglied der russischen Mafia kann Kolja den Diebstahl unter keinen Umständen auf sich sitzen lassen. Entschlossen, Rache zu nehmen, entführt er Viola, und ein Tanz zwischen mörderischen Absichten und leidenschaftlicher Besessenheit beginnt.

Viola
Kaum etwas kann ich so wenig leiden, wie arrogante Drecksäcke, die sich allem und jedem überlegen fühlen, nur weil sie groß und stark und gutaussehend sind. […]
Ein bissiger Kommentar liegt auf meiner Zunge, aber ich presse die Lippen zusammen. Egal, was ich zu diesem Mann sage, ich lasse ihn damit nur näher an mich heran. […] Eine dunkle Spannung vibriert von ihm zu mir und wieder zurück, baut sich mehr und mehr auf, je länger wir uns gegenüberstehen. Sie lässt mein Herz bis in meinen Bauch pochen, verengt mein Sichtfeld und überzieht meinen Körper mit heißkalter Gänsehaut.

Kolja
Ansonsten ist es mir egal, ob mich jemand hasserfüllt ansieht, wenn er erst in meinem Kofferraum liegt. Aber aus irgendeinem Grund stört es mich unermesslich, wenn sie es tut.
Schnell ziehe ich ihr einen meiner Stoffsäcke über den Kopf. […] Ich knalle die Kofferraumtür zu und atme tief durch, während ich meine schon wieder viel zu enge Hose zurechtrücke.
Sie hat von mir gestohlen. […]
Aber verdammt, ich will sie!


Bereitstellung des Exemplars: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

„Dark Mafia Romance“, das steht bereits auf dem Cover des Buches und ich kann euch sagen, es hält genau das, was es verspricht.

Viola ist Autodiebin und verdient sich ihren Lebensunterhalt damit, wertvolle Wagen zu klauen und sie entweder weiter zu verkaufen durch einen Mittelsmann oder auszuschlachten, denn zu ihrer Crew gehört noch eine andere Frau, die Mechanikerin ist und sich mit Autos auskennt.
Ein Deal, der sich letztendlich als Falle herausstellt, bringt sie in große Gefahr und sie landet als Gefangene bei Kolja, einem Vor der russischen Mafia und er entscheidet über sie, denn wer sein Eigentum stiehlt, dem gehört sein Leben.

Doch mit was Kolja nicht gerechnet hat, ist die Tatsache, dass Viola einen Reiz auf ihn ausübt, den er nicht begreifen kann, denn er ist der Letzte, der Lust auf amouröse Verwicklungen hat, schließlich gilt sein Augenmerk eher seiner Familie und der Mafia, die präsent in seinem Leben ist.
Genau so wenig hat aber auch Viola damit gerechnet, das perfekte Gegenstück zu ihrem Biest zu finden, denn Kolja schafft es, Angst und Gier, Schmerz und Leidenschaft in ihr zu wecken und jene Seite in ihr ans Tageslicht zu locken, das sie versucht zu verstecken.

Intrigen, Machtspielchen und beim lesen war nicht immer ganz klar, wer Freund und Feind ist, bestimmen Koljas Umfeld und Viola schlittert mit einer dummen Entscheidung mitten hinein und hat keine Möglichkeit, so schnell daraus zu entkommen.
Die Geschichte ist rasant, der Ablauf nur wenige Tage und doch hat es sich beim Lesen länger angefühlt, als jene Zeit, die in dem Roman angegeben wurde.
Bad Boys? Tut mir Leid, nicht hier.
Stattdessen finde ich hier rachsüchtige Männer, kaputte Seelen, verschobene Moralvorstellungen, von Anstand keine Spur und sowohl Kampfszenen als auch explizite, als auch leidenschaftliche Szenen, wo am Anfang nicht klar war, ob Viola das überhaupt will.
Doch je mehr man über Viola und Kolja erfährt, desto mehr habe ich angefangen zu verstehen, warum sie so sind, wie sie sind.
Perfekt füreinander? Friede, Freude, Eierkuchen?
Pfft! Wer’s glaubt, träumt seelig.
Viola hat Feuer und lässt sich von Kolja nicht einschüchtern, auch wenn sie durchaus Angst vor ihm hat, doch er zupft diese eine Saite, diesen einen Strang in ihr, den die Softies, auf die sie sich eher einlässt, nicht erreichen und reißt sie mit sich in ein Loch, wo Romantik in ziemlich verquerter Weise durchaus zu finden ist, aber nicht als solche zu erkennen. Und mein moralischer Kompass wurde echt durcheinander gewirbelt. Also im echten Leben würde ich mich nie auf so einen Kerl einlassen, dem wäre ich aber auch zu brav.

Der Schreibstil ist super, die Wortwahl auch passend zu den Charakteren gewählt und man bekommt Einblick in beide Protagonisten, da es sowohl aus Violas, als auch aus Koljas Sicht geschrieben ist.
Düster, psychopathisch und tiefer Einblick in die kaputten Seelen sorgten bei mir für Gänsehaut, für das ein oder andere Lachen und Unglauben bei manch einer Szene. Und einen Hass-Charakter habe ich definitiv.

Wer Dark Mafia Romance liebt, dürfte hier auf seine Kosten kommen, sollte aber wirklich keine all zu schwachen Nerven haben, dann ist das Buch ungeeignet.
Ich bin gespannt auf den nächsten Teil und neugierig, was Viola und Kolja als nächstes aushebeln müssen, denn das Spiel hat schließlich erst begonnen…

Fazit:
5 Wirbelwinde.


Und um euch noch einen Einblick in die widersprüchlichen Gefühle von Viola zu geben, habe ich euch hier noch einen Schnipsel, den ich von Lola Lingus zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Bildquelle: Lola Lingus

Versteht ihr, was ich meine? Sie ist kaputt, sie hat einen Knacks und doch sehnt sich etwas in ihr danach, mehr zu nehmen, mehr zu verlangen, als sie es in solch einer Situation tun sollte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s