Funke

Autor: Saskia Louis
Titel: Funke
Reihe: Geheimnis der Götter – Band 1
Seitenanzahl: 343 Seiten
Verlag: dp Digital Publishers
ISBN: 978-3-96817-596-6
Preis:
E-Book:
2,99€
Print: 10,99€
Link zur Autoren FB Seite: Saskia Louis
Link zu Amazon: Nym und ihre Suche
Klappentext:

Tritt ein in eine mystische Welt voller Geheimnisse und Magie
Der fantastische Auftakt der Reihe Geheimnis der Götter


Vier Götter. Vier Elemente. Zwei verfeindete Völker und ein endloser Krieg um ihr Land.
Mittendrin erwacht die einundzwanzigjährige Nym, die weder ihren richtigen Namen noch den Dolch in ihrer Hand kennt. Sie weiß nicht, wo sie herkommt. Sie hat keine Ahnung, auf wessen Seite sie steht. Sie erinnert sich an nichts mehr aus ihrem Leben – aber an zu viel aus dem Leben anderer.
Ein junger Offizier findet sie und obwohl sie sicher ist, ihm nie begegnet zu sein, weiß sie alles über ihn: Dass er Levi heißt, dass er das Element der Luft beherrscht, dass seine Schwester eine Wahrheitsleserin ist und sogar, dass sie die Götter stürzen wollen.
Doch sind sie Freund oder Feind? Wollen sie ihr helfen oder schaden? Wenn Nym herausfinden möchte, wer sie ist, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihnen zu vertrauen. Sie wünschte nur, Levi würde aufhören, sie so auf die Palme zu bringen …

Dies ist eine Neuausgabe des Romans Funke des Erwachens.


Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Nym erwacht ohne Erinnerungen auf einem Altar und sieht sich einer 12 Jährigen gegenüber, die behauptet, ihr das Leben gerettet zu haben.
Sie weiß, wo sie sich befindet, ihr Zahlengedächtnis ist unfassbar gut, sie kennt die beiden Länder, die Strukturen, weiß aber nicht, wer sie selbst ist. Einer der Charaktere nannte es so hübsch „selektiver Gedächtnisverlust“ und das passt ziemlich gut hier.
Da sie keine andere Wahl hat, schließt sie sich dem Offizier Levi und seinem besten Freund Rojan an und begleitet die kleine Gruppe zurück in eine Stadt, in der sie hofft, jemand wüsste, wer sie ist.
Doch kann sie ihnen vertrauen?
Und vor allem: können sie Nym vertrauen?
Als sich die Gruppe nur ein paar Tage später auf eine waghalsige Mission begibt, geraten nicht nur Nyms Gefühle, sondern auch ihre Gedanken durcheinander und Levi macht es mit seiner nervigen, doch liebenswerten Art nicht gerade einfacher, zu unterscheiden, was richtig und was falsch ist.
Wo kommt Nym her?
Gehört sie zur Göttlichen Garde von Bistaye oder hat sie Schutz in Asavez gefunden und weiß deswegen so viel über den Ikano der Luft Levi?

So viel also zum Inhalt, so im Groben zumindest, denn tatsächlich geht es darum, dass Nym keine Ahnung hat, wer sie ist und was sie eigentlich kann, während sie gefühlt von jedem anderen, der irgendwie wichtig sein könnte, einen Haufen Dinge weiß und nicht einmal genau, woher. Und sie ist wie ein wandelndes Lexikon und ich habe mich oft gefragt, wie frustrierend das für Nym sein muss. Fast alles zu wissen, aber über sich selbst so gar nichts und sich auf ihren Körper verlassen zu müssen, dass er im Kampf weiß, was er tun soll, weil es abgespeicherte Bewegungen sind, denn dass sie eine Soldatin ist oder es zumindest war, ist ihr durchaus klar. Nur nicht, wer sie hatte tot sehen wollen und warum und wer was von ihr will.
Ich liebe Nym und ihre Art an die Dinge heran zu gehen und sich sicherer zu geben, als sie vielleicht ist. Sie kann kaltherzig und dann wieder sanft und verletzlich sein. Auf der anderen Seite aber auch gefährlich und da es nicht klar ist, wem ihre Loyalität gehört, sollten sich zumindest einige vor ihr in Acht nehmen, denn aktuell steht sie auf der Seite der Rebellen.

Levi ist… ein Idiot. Ehrlich, wie kann man den ganzen Tag sich wie eine kleine Diva benehmen und so viel Unsinn von sich geben? Und als würde die ganze Last der Welt auf seinen Schultern liegen, weil er ein Mädchen aufgegriffen hat, das keine Erinnerungen an sich selbst besitzt?
Nyms Charakterbeschreibung von Levi war herrlich zu lesen und damit hatte sie so recht.
Der Mann treibt einen in den Wahnsinn. Aber er ist auch ein liebevoller, loyaler Typ, der für seine Einheit, vor allem aber für die Menschen, die ihm viel bedeuten, alles tun würde, damit sie in Sicherheit sind.
Es ist auch keine typische Liebesgeschichte zwischen den beiden und erst recht nicht in diesem Band. Hier keifen sie sich mehr an als alles andere und es ist herrlich amüsant zu lesen, die ganzen doofen Sprüche und das zu manchmal recht schrägen Situationen.
Ich hasse und liebe den arroganten Tölpel gleichermaßen.

Die Nebencharaktere sind wirklich toll, genau so wie die Nebenstränge, die mich manches Mal doch verwundert hatten und gerade Jonan hat es mir sehr angetan, auch wenn er keine all zu wichtige Rolle spielt.
Der erste Offizier der Göttlichen Garde dagegen… hach, den kann ich genau so wenig einschätzen, wie Jonan und bin gespannt, wohin das ganze noch führt.
Und ich habe zwar eine minimale Vermutung, wer Nym tatsächlich sein könnte, aber das erfahre ich hier in dem ersten Teil einfach mal nicht! Es endet mit einem Cliffhanger! Mit einem gemeinen Cliffhanger! Arg!
Ich kann da wohl nur von Glück reden, dass Band 2 bereits zu haben ist.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar locker, ohne dabei irgendwie plump zu wirken, stattdessen würzt sie die Charaktere mit ihren Charaktereigenschaften und lässt es auch in der Sprache und den Beschreibungen einfließen, man weiß immer, aus welcher Perspektive es gerade erzählt wird, obwohl es die 3.Person Singular ist.
Ich liebe die Welt, die hier erschaffen wurde und freue mich schon darauf, wieder zu Nym, Levi und Jeki zu reisen, auch wenn ich die Götter nicht ganz einordnen kann, aber was will man da auch machen, wenn diese Wesen so uralt sind und ihren Spaß dabei haben, mit Menschen Spielchen zu spielen?

Humor, Fantasy, ernste Situationen und ein kleiner Funken Liebe, in verschiedene Richtungen, perfekte Mischung in meinen Augen.

Fazit:
5 Wirbelwinde
für diesen Auftakt! Ich hoffe, es geht genau so gut weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s