Reihentipp #1

Herzlich Willkommen im neuen Jahr ❤
Ich hoffe, es geht euch gut und gleich zum neuen Jahr möchte ich einen Reihentipp da lassen. Natürlich weiß ich, dass im Moment sehr viele einen Jahresrückblick machen, was ich wirklich toll finde, denn bei manchen bin ich schon über manche Schätze gestolpert, nur für mich ist es nicht wirklich etwas. Am liebsten zeig ich euch zwischendurch mal meine Highlights aus dem vergangenen Jahr.

Jetzt möchte ich euch aber die „The Wayward Gentlemen“ Reihe von Ivy Paul kurz vorstellen. Nachdem die Autorin die Rechte an ihren Büchern zurückerhalten hat, hat sie sie nämlich noch einmal überarbeitet und neu herausgebracht. Kurz vor dem Ende von 2019 ist auch der dritte Band „Pfingstrose“ wieder veröffentlicht worden, was ich zum Anlass nehme, euch die drei Bände hier zu zeigen.

Den Anfang macht der erste Teil „Tigerlilie“

Titel: Tiegerlilie
Reihe: The Wayward Gentlemen 1
Seiten: 267 Seiten
Link zu Amazon: Tigerlilie
Klappentext:

Als der Earl of Munthorpe, Christopher Drysdale, um die Hand von Anna Whitley anhält, ist eine Ohrfeige ihre Antwort. Nie würde sie einen Mann mit solch skandalösem Ruf ehelichen, wie er Christopher nachgesagt wird.
Doch dann gerät Anna in eine Notlage, die sie zwingt, seinen Antrag anzunehmen. Bald stellt sich heraus, dass Christopher mehr Geheimnisse umgeben, als sie geahnt hat. Geheimnisse, die ihre aufkeimende Liebe auf eine harte Probe stellen und drohen, ihr das Herz zu brechen.

Komplett überarbeitete und erweiterte Neuauflage der im Jahr 2012 erschienenen Verlagsausgabe von „Tigerlilie“

Titel: Violet
Reihe: The Wayward Gentlemen 2
Seiten: 294 Seiten
Link zu Amazon: Violet
Klappentext:

Eine Lady auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und ein Earl, der seiner Zukunft entkommen will.
Lucas St. Clare weiß genau, was er als Earl von der neuen Gouvernante für seine jüngere Schwester erwartet. Wohlerzogen, höflich und unscheinbar soll sie sein. Doch von dem Moment an, als Violet Delacroix die Stelle antritt, wirbelt sie sein Leben gehörig durcheinander, denn sie ist das genaue Gegenteil von dem, was er wollte. Er hätte sie sofort vor die Tür setzen sollen, anstatt ihre Ungebührlichkeiten zu ertragen. Doch ihr feuriges Wesen ist ebenso unwiderstehlich, wie es ihre Lippen sind.
Aber Violet ist nicht diejenige, die sie vorgibt zu sein …

Überarbeitet und erweitert. Der Titel erschien 2013 bei einem Verlag unter dem Titel „Masken der Begierde“.

Der dritte überarbeitete Teil ist wie erwähnt erst wieder neu erschienen und trägt den Titel „Pfingstrose“ und nimmt den Leser mit nach China, wo sich die Lady entscheiden muss, ob sie diesem Mann vertrauen kann oder nicht.

Titel: Pfingstrose
Reihe: The Wayward Gentlemen 3
Seiten: 257 Seiten
Link zu Amazon: Pfingstrose
Klappentext:

England, 1844: Um ihrem gewalttätigen Verlobten zu entkommen, sieht Lizzie Reardon keinen anderen Ausweg, als zu ihrem Bruder nach Schanghai zu fliehen.
Auf der Überfahrt lernt sie den mysteriösen Baronet Caine Brewster kennen, der ihr mit seiner verwegenen Art, sowohl den letzten Nerv als auch den Schlaf raubt.
Doch kaum ist Lizzie in China angekommen, befinden sich sie und ihr Bruder, der künftige Duke of Gloucester, in tödlicher Gefahr. Sir Caine ist der einzige, den sie um Hilfe bitten kann, obwohl sie nicht weiß, ob sie ihm trauen darf.

Die vorliegende Story beruht in groben Zügen auf meinen, im Jahr 2012 in einem Verlag erschienenen, Roman „Die Geisel des Chinesen“!


Bis jetzt kenne ich keins der drei Bücher, aber andere Romane von Ivy Paul und Band 1 und Band 2 habe ich bereits zuhause. Leider komme ich seit 6 Monaten nicht so zum lesen, wie ich es gerne hätte.
Auf meiner Wunschliste beziehungsweise auf dem „Zu lesen“ Stapel sind diese Bücher aber eingezogen, weil ich den Schreibstil von Ivy Paul sehr mag, genauso wie die Umsetzung ihrer Charaktere. Für mich haben sie immer eine besondere Tiefe, wo man manchmal auch etwas mehr hinsehen muss. Außerdem verspreche ich mir von dieser Reihe, dass sie trotz der angeblichen Unmündigkeit der Frauen, nicht nur spannend sein werden, sondern gerade Frauen zeigen, die sich ihrem Schicksal entgegen stellen und über sich selbst hinaus wachsen. Charakterentwicklung beherrscht Ivy Paul nämlich unglaublich gut, genauso wie sexy Szenen 😉 Ich bin gespannt, ob es die hier geben wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s