Buchvorstellung: Schwesternherzen

Einen wunderschönen Samstag wünsche ich euch allen ❤

Ich hoffe, es geht euch gut und ihr konntet trotz allem entspannt ins Wochenende starten.

Heute habe ich euch eine Buchvorstellung zu „Schwesternherzen und ein unsichtbarer Hund“ von Lilly Römheld da. Laut Frau Autorin, ist es eine Familienkomödie und wer braucht nicht gerade etwas Spaß und Freude und eine Runde Lachen? 😉

Autorin: Lilly Römheld
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 979-8627647142
Seitenanzahl: 160 Seiten
Preis:
E-Book:
2,99€
Print: 10,99€
Link zu Amazon: Schwesternherzen

Klappentext:
Nach dem Tod ihres Vaters erben Chrysantis, genannt Sly und ihre jüngere Schwester Eva das gemeinsame Elternhaus und stellen sich widerwillig zwecks rascher Hausauflösung dort ein. Dass sie sich nach kurzer Zeit sogar mit den Fäusten in den Armen liegen würden, war nicht geplant.

Die schöne schwarzhaarige Sly verdient als Startexterin extrem gut. Sie lebt als kinderloses Society-Mitglied im schicken Hamburg und gibt ihr Geld für Intimschmuck und Toyboys aus. Ein wohl gehütetes Geheimnis will nicht so richtig in dieses Bild passen.
Blondine Eva wohnt dagegen als Kindergärtnerin im grünen Freiburg, hat ein ausgeprägtes Helfersyndrom plus Teenagertochter, weswegen sie ständig unter Geldknappheit leidet. Allerdings hat sie da eine ausgefallene Dessous-Idee, die sogar funktioniert. Obwohl sie recht hübsch ist, verhindert ihre Schüchternheit häufig Beziehungen und sie verlegt sich auf virtuelle Begegnungen.

Doch die Schwestern treffen nicht nur sich, sondern auch ihre Vergangenheit und zwei sehr besondere Männer (wieder).
Immer abwechselnd in der Ich-Form geschrieben erzählen Eva und Sly mit viel Humor und Augenzwinkern ihre Geschichte, wobei sie häufig kein Blatt vor den Mund nehmen, erotische Abenteuer inklusive …

Dilogie-Vorstellung

Heute möchte ich euch eine Sci-Fi/ Fantasy Dilogie vorstellen, die ich sehr mag.
„Fasad Cluster“ von Cara DeWinter – Autorin erzählt die Geschichte von dem Krieger und Prinzregenten Kilak Hanada und der menschlichen Wissenschaftlerin Sonya, die ihren eigenen Kopf hat und für das kämpft, was sie liebt.

Ich mag den Zweiteiler, weil hier nicht nur verschiedene Rassen, sondern auch Gesellschaften aufeinander prallen. Auf der einen Seite das Fasad Cluster, technisch und militärisch der Erde weit voraus. Raumschiffe, die mehrere Lichtjahre Entfernungen überwinden, fremde Galaxien und Spezies, mit Unterdrückung der Frau. Sie werden beschützt, behütet und verhätschelt, ihre Meinung ist nicht viel wert und sie haben eher hübsch auszusehen und Kinder zu bekommen, als sich in die politischen Geschicke einzumischen.
Jedes Mal, während ich die Romane gelesen habe, habe ich mich gefragt, wie eine so fortschrittliche Zivilisation eigentlich so unglaublich rückständig im Frauenbild sein kann.

Da kommt eine eigensinnige Menschenfrau, für die Gleichberechtigung wichtig ist, genau richtig, um dem Prinzregenten Kilak den Kopf zu verdrehen und ihm aufzuzeigen, dass er sie nicht wie ein zartes Pflänzchen behandeln kann, erst recht nicht, wo sie Wissenschaftlerin und es gewohnt ist, alles zu hinterfragen.
Gerade die Dialoge zwischen Kilak und Sonya haben mich oft zum Lachen gebracht, aber auch dazu geführt, dass ich Kilak oft verwünschen wollte 🙄
Und während ihrer Reise zum Fasad Cluster beweist Sonya oft genug, dass sie auf sich selbst achten kann, denn so schwach, wie Kilak denkt, ist sie gar nicht. Eine neue Zeit in der Hanada Dynastie bricht an, doch es wird sich zeigen, ob es gut oder schlecht ist.

Continue reading Dilogie-Vorstellung

Reihentipp #1

Herzlich Willkommen im neuen Jahr ❤
Ich hoffe, es geht euch gut und gleich zum neuen Jahr möchte ich einen Reihentipp da lassen. Natürlich weiß ich, dass im Moment sehr viele einen Jahresrückblick machen, was ich wirklich toll finde, denn bei manchen bin ich schon über manche Schätze gestolpert, nur für mich ist es nicht wirklich etwas. Am liebsten zeig ich euch zwischendurch mal meine Highlights aus dem vergangenen Jahr.

Jetzt möchte ich euch aber die „The Wayward Gentlemen“ Reihe von Ivy Paul kurz vorstellen. Nachdem die Autorin die Rechte an ihren Büchern zurückerhalten hat, hat sie sie nämlich noch einmal überarbeitet und neu herausgebracht. Kurz vor dem Ende von 2019 ist auch der dritte Band „Pfingstrose“ wieder veröffentlicht worden, was ich zum Anlass nehme, euch die drei Bände hier zu zeigen.

Den Anfang macht der erste Teil „Tigerlilie“

Titel: Tiegerlilie
Reihe: The Wayward Gentlemen 1
Seiten: 267 Seiten
Link zu Amazon: Tigerlilie
Klappentext:

Als der Earl of Munthorpe, Christopher Drysdale, um die Hand von Anna Whitley anhält, ist eine Ohrfeige ihre Antwort. Nie würde sie einen Mann mit solch skandalösem Ruf ehelichen, wie er Christopher nachgesagt wird.
Doch dann gerät Anna in eine Notlage, die sie zwingt, seinen Antrag anzunehmen. Bald stellt sich heraus, dass Christopher mehr Geheimnisse umgeben, als sie geahnt hat. Geheimnisse, die ihre aufkeimende Liebe auf eine harte Probe stellen und drohen, ihr das Herz zu brechen.

Komplett überarbeitete und erweiterte Neuauflage der im Jahr 2012 erschienenen Verlagsausgabe von „Tigerlilie“

Continue reading Reihentipp #1

Tea-Time Reihenvorstellung

Einen wunderschönen Dienstag zusammen!
Oder einen mauen, aber tatsächlich hoffe ich, dass es bei euch auch Sonne gibt und ihr euch vom Montag erholen könnt.

Heute möchte ich euch eine süße Trilogie vorstellen, die ich in allen Ausgaben zuhause habe… E-Book, Print und Hardcover. Ein bisschen verrückt?
Ja, mag sein… Aber ich liebe die Geschichten, die manchmal gezwungene Harmonie und vor allem die Interaktion zwischen den Frauen, weil es hier nicht nur darum geht, die wahre Liebe zu finden, sondern vor allem um Freundschaft und die Verwirklichung der eigenen Träume.
Aber auch um das Frei machen vom altem „Ballast“, sei es auch in Form eines Ehemannes.

Es geht um die Trilogie „Tea-Time“ von Janina Venn-Rosky.

Continue reading Tea-Time Reihenvorstellung

Buchvorstellung #1

Hallo Zusammen ^_^
Heute möchte ich mit den Buchvorstellungen starten, wo ich euch Bücher von meiner Wunschliste oder meinem SuB vorstelle, die ich noch nicht gelesen habe, aber die sich interessant anhören. Vielleicht findet der ein oder andere auch ein Buch, das ihn anspricht dabei 🙂

Die erste Buchvorstellung ist ein Rezensionsexemplar, das mich letzte Woche gegen Ende erreicht hat. Es ist ein Roman einer 16 Jährigen jungen Frau, die den Jugend Wettbewerb gewonnen hat.
Die Rede ist von „Tränen der Hoffnung“ von Elena Fankhauser aus der Deutsche Literaturgesellschaft.

Ich habe für euch sowohl Cover, Klappentext und eine längere Leseprobe mitgebracht. Wobei bei der Leseprobe pack ich euch die aus dem 11 Kapitel rein, weil das schon weiter fortgeschritten ist und ich um 2 verschiedene beim Verlag gebeten hatte.


„Tränen der Hoffnung“ – Klappentext:

Mit ihren Tränen haben die Götter sieben Magier auserwählt, um den Ausgang des Krieges zwischen dem Todesgott Atra Morte und den Magievölkern aus Cyron und Loméa zu ihren Gunsten zu wenden.
Eine der Auserwählten ist Jane, die aus ihrem normalen, menschlichen Leben gerissen wird und plötzlich eine ihr völlig unbekannte Welt retten soll. Und als ob das nicht schon kompliziert genug wäre, findet sie auch noch einiges über ihre Vergangenheit heraus, das ihr Weltbild stark ins Wanken bringt …

Continue reading Buchvorstellung #1

Fantasy-Buchtipp #3

Einen wunderschönen Freitag allen zusammen 🙂

So kurz vor dem Wochenende habe ich heute für euch zwei Buchtipps aus dem Bereich Fantasy und jungen Charakteren, die am Scheideweg zu stehen scheinen.
Beide Romane gehören zu meinen Highlights in diesem Jahr und waren einfach nur herrlich zu lesen.

Continue reading Fantasy-Buchtipp #3

Buchtipp #2

Der vierte Teil „Walker Ink: Shattered“ aus der Feder von Isabelle Richter ist erschienen und gehört zum Spin-Off aus dem „Gravity“ – Universum, wobei die Reihe natürlich unabhängig von der Rockband gelesen werden kann.
Und auch dieser Roman verspricht nicht nur emotional aufreibend zu werden, sondern auch spannend.

Titel: Walker Ink: Shattered
Reihe: Walker Ink 4
Autor: Isabelle Richter
Verlag und Coverrechte: Written Dreams Verlag
Link zu Amazon: Dean und Avery



Klappentext:

Mit vielem hat Dean Crawford gerechnet, als er die ihm angebotene Stelle als Tätowierer im Walker Ink angenommen hat. Nicht jedoch damit, dass ihm in der Stammbar der Walker-Brüder die Frau über den Weg laufen würde, die ihm seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf geht: Avery Baker.

Die junge Frau ist ebenso überrascht über ihr Wiedersehen wie Dean. Nach einer heißen Nacht mit dem Tattoo-Artist hatte sie aufgrund der Empfindungen, die er in ihr geweckt hat, ihrem üblichen Impuls nachgegeben und die Flucht ergriffen.
Seit einem tragischen Schicksalsschlag vor einigen Jahren bleibt Avery nie länger als ein paar Monate an einem Ort und lässt sich auf nichts Festes ein. Jetzt jedoch ist sie wegen des Todes ihrer Grandma dazu gezwungen, nach Toronto zurückzukehren und sich mit ihrer Familiengeschichte auseinanderzusetzen. Ein sofortiges Entkommen ist unmöglich.

Doch nicht nur sie trägt ein düsteres Päckchen mit sich herum, Dean leidet ebenfalls nach wie vor unter seiner Vergangenheit, die ihn immer wieder einholt. Eines allerdings weiß er ganz genau: Er will Avery.
Wird er ihr beweisen können, dass auch sie es verdient hat, glücklich zu sein? Oder muss Dean schließlich kapitulieren und Avery ziehen lassen?

Der Roman ist in sich abgeschlossen. Weitere Teile der Reihe behandeln andere Paare. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Continue reading Buchtipp #2