Luzy Bloom – Komm mit mir

Autor: Sabine Howe
Titel: Luzy Bloom – Komm mit mir
Seitenanzahl: 337 Seiten
Verlag: Howshark Verlag
ASIN: B08YRMT7C6
Preis:
E-Book:
0,99€
Hörbuch: Bestandteil im Probemonat Abo
Link zu Amazon: Luzy auf der Suche
Klappentext:

Mit diesem Mann? Für immer? Nein danke.

Luzy Bloom will mehr – vor allem mehr erotische Erfahrungen
Elf Jahre war sie mit dem langweiligen David-Alexander zusammen, als er sie von heute auf morgen verlässt. Statt heulend in ihren Kissen zu versinken, beschließt die 35-jährige von nun an nichts mehr dem Zufall zu überlassen.
Sie geht auf die Suche nach Abenteuern und findet sie – in Selbsterfahrungsseminaren, im Salsakurs, am Strand vor Rom und auf Mallorca. Alles ziemlich heiß, aber manchmal verbrennt sich die Glückskeksautorin auch die Finger.
Doch Luzy nimmt es mit Humor – wie alles im Leben.
Von rauschenden Orgasmen bis hin zu krachenden Niederlagen, Luzy Bloom ist frech, witzig und voller Lebenslust.

Bereitstellung des Buches: E-Book gekauft.

Meine Meinung:

Das Buch startet interessant, denn da erzählt Luzy davon, dass sie den besten Orgasmus ihres bisherigen Lebens hat, bevor sie beginnt über ihre bisherigen Erfahrungen mit dem männlichen Geschlecht, sowie ihrem eigenen Körper zu berichten und ich damit etwas irritiert zurück lassen wurde.
Nicht, dass es nicht interessant wäre, aber es liest sich wie ein Tagebucheintrag an sein älteres Ich, etwas, mit dem ich nicht gerechnet habe.
Zudem wirken die ganzen Szenen auf mich gewollt lustig, ein bisschen übertrieben und haben meine Erwartungen in dem Punkt kaum erfüllt. Ich hatte mir etwas in Richtung Chick-Lit vorgestellt, aber stattdessen fand ich Luzy zwar in manch einer Aussage durchaus amüsant, in manchen habe ich sie nicht verstanden.
Zudem wollte sie ja auf Abenteuerreise gehen, sich selbst entdecken, besonders in sexueller Hinsicht und beginnt doch damit einen Plan mit Regeln aufzustellen, die nur sie kennt.

Tatsächlich dachte ich, es sei mehr mit Spontanität und amüsanten Szenen, die realitätsnäher sind, als so manch ein romantisches Buch, aber dieses etwas überspitzte hat mir den Spaß daran genommen, genau so, wie die Tatsache, dass ihre Erfahrungen kaum beschrieben werden… Nicht, dass ich einen heißen Roman erwartet habe, dazu lädt das Cover nun wirklich nicht ein, aber wenn so ein Thema drin ist, stell ich mir darunter durchaus vor, dass auch die ein oder andere heiße Szene beschrieben wird, muss ja nicht im Detail sein.

Was ich jedoch gut fand, ist Luzys Einstellung, dass sie sich nicht verkriecht, sondern sich sagt, gut, dann halt nicht und weiter geht, ohne den Kopf hängen zu lassen.

Über Humor lässt es sich bekanntlich streiten, ich denke, für den ein oder anderen wird der Roman genau das sein, was er/sie/es braucht und seine Freude daran haben. Mein Humor war es nicht.

Das Cover finde ich übrigens sehr niedlich, passt gut zu Luzy und ihrem Job als Glückskeksautorin und ihre Idee fand ich süß.

Fazit:
3 Wirbelwinde
von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s