Madeleines zum Frühstück

Autor: Jo Henslin
Cover: Paperwork.design
Titel: Madeleines zum Frühstück
Reihe: Claires Café – Band 1
Seitenanzahl: 282 Seiten
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-1973460473
Preis:
E-Book: 2,99€
Print: 9,99€
Link zum Buch: Claire und Ben
Link zur Autorenseite FB: Jo Henslin
Klappentext: 

»Von Männern habe ich die Schnauze voll.« 

Claire, Inhaberin eines Cafés in einem verschlafenen Städtchen an der Küste von Neuengland, steht vor dem geschäftlichen Ruin. Ihr Ex-Freund hat sich mit ihren letzten Ersparnissen aus dem Staub gemacht. Nur ein Haufen Schulden und das renovierungsbedürftige Seaside Café sind ihr geblieben. Als eine Bäckereikette das Café übernehmen will, setzt Claire alles daran, dies zu verhindern, doch ihre Konkurrenz kämpft mit harten Bandagen und unfairen Mitteln.
Verständlich, dass Claire keine Zeit für romantische Gefühle bleibt. Bis sie Ben begegnet. Kann sie wenigstens ihm vertrauen oder treibt auch er ein falsches Spiel mit ihr? Begleiten Sie Claire, ihre Freunde und Gäste in den romantischen Geschichten um das Seaside Café.

Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Claire ist eine junge Frau, die sehr an ihrem Café hängt und es auf gar keinen Fall verlieren möchte. Es ist alles, was sie noch von ihren Eltern hat und verknüpft mit dem Café wundervolle Erinnerungen. Als die billige Bäckereikette Creamy Delight seine Finger gierig nach dem Café, das einfach einen guten Standort hat, streckt, setzt sie alles daran, sich gegen diese zu behaupten. 
In enem Bäckerkurs, an dem Claire unbedingt teilnehmen möchte, trifft sie auf Ben. Einen sympathischen, lebensfrohen Mann, der sie mit seiner ganzen Art und seinem Leben für sich einnehmen kann. Ben ist bodenständig und liebt es, Möbel zu erschaffen. 
Doch kann sie Ben trauen, obwohl ihre Existenz in Gefahr ist?

Dieser leichte Roman bietet die perfekte Ablenkung, wenn man keine schwere Kost lesen und nur abschalten möchte. Ja, Claire muss sich gegen Victoria und die Billigkette wehren, aber es ist in einem so guten Ton geschrieben, dass es wunderbar flockig zu lesen ist. Ich konnte mit Claire mitfühlen, ohne die Welt hassen zu wollen, hatte Zwiegespaltene Gefühle gegenüber Ben und mochte im allgemeinen die Darstellung von Victoria und den ganzen Nebencharakteren. Jo und seine Co-Autorin Catalina Henslin schaffen es, mich mit dem Buch zu überzeugen und zu begeistern. 
Claire ist sympathisch, obwohl ich sie manchmal schlagen wollte. 
Ben ein echt toll dargestellter Mann, der mein Herz höher schlagen ließ.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, haben ihre Stärken und Schwächen, entwickeln sich während dem Roman und dabei kommen die Nebencharaktere nicht zu kurz. 
Nur manchmal, in manch einer Situation, wo ich mir definitiv mehr Gefühl gewünscht habe, war es mir zu oberflächlich. Ansonsten kann ich nicht meckern.

Fazit:

4 Wirbelwinde für einen romantischen, alltagsnahen Roman, der mich begeistern und mitnehmen konnte, raus aus meinem Alltag, rein in Claires Leben, die langsam doch ihr Herz für Ben erweicht. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s