Love Matters – Jarred

Copyright: Katrin E. Buck

Autor: Katrin Emilia Buck
Titel: Love Matters – Jarred
Reihe: Die Campbells Band 1
Seitenanzahl: 312 Seiten
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-1795811682
Preis:
E-Book:
3,49 €
Print: 11,99€
Link zur Autoren FB Seite: Katrin Emilia Buck
Link zu Amazon: Jarred und Rose
Klappentext:

Er war der aufsteigende Stern in der Londoner Finanzwelt. Ihm stand eine glänzende Karriere im Familienunternehmen bevor. Als ihn ein schwerer Schicksalsschlag komplett aus der Bahn wirft, verlässt er London mit unbekanntem Ziel. Seitdem gibt es für Jarred Campbell nur noch Poker, Frauen und Drogen.
Nach zwei Jahren hat sein Vater, Vorstand des Campbell-Immobilienkonzerns, die Nase von seinen Eskapaden voll und zitiert ihn kurzerhand zurück nach London.
Rose Murphy hat schon immer für ihren Chef Jarred geschwärmt. Doch sie befolgt ein ehernes Gesetz: Keine Liebe am Arbeitsplatz!

Nun ist Jarred wieder da – und Roses Grundsätze geraten ins Wanken. Bis sie erfährt, welche neue Position Jarreds Vater ihm im Familienkonzern zugedacht hat …

Alle Bücher von Katrin E. Buck können unabhängig voneinander gelesen werden.

Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten in das Buch zu kommen. Vielleicht lag es daran, dass ich im ersten Moment Jarred nicht gerade als sympathischen Kerl wahrgenommen habe, aber so nach ca. 15% im Buch war ich dann vollkommen drin und es konnte mich kaum los lassen.

Nach dem Tod seiner Mutter kappt Jarred jegliche Verbindungen zu seiner Familie und setzt sich einfach ab. Er widmet sich dem Pokerspiel und verzockt dabei nicht gerade wenig an Geld, bringt das aber im nächsten Spiel wieder rein.
Eigentlich hatte er sich einen guten Ruf aufgebaut gehabt, als seriöser Geschäftsmann und Visionär, aber dieser ist schnell in sich zusammengebrochen, denn die Presse ist hinter den Campbells her wie hinter den ganz großen Stars und Jarred landet viel zu oft mit Eskapaden in genau den Klatschspalten, die er eigentlich meiden wollte.
Als ihm ein Ultimatum gestellt wird, hat er keine andere Wahl, als zurück zu kehren, wenn er nicht vollkommen auf verlorenem Posten landen will. Aber er bekommt zurück in der Familienfirma nicht seinen alten Job, sondern darf den Assistenten einer Frau spielen.
Was für ein Glück, dass Jarred kein Chauvi ist, sonst hätte er sich wirklich die Zähne an Rose ausgebissen. Und eigentlich ist Jarred auch ein kluger und selbstsicherer Mann, nur hat ihn der Tod seiner Mutter vollkommen aus der Bahn geworfen.

Rose ist eine so zuckersüße Frau, ich finde sie herrlich vom Charakter her. Arbeitswillig, bereit alles mögliche auf sich zu nehmen, um die Firma weiter zu bringen und sie hat auch ein Talent für Verhandlungen.
Wäre da nur nicht die Tatsache, dass sie Jarred kein bisschen widerstehen kann und er sie allein mit einem Blick nervös macht. Und der Tatsache, dass ihr Ex-Freund auf einmal wieder in der Stadt ist und versucht dort anzuknüpfen, wo sie einst aufgehört hatten.
Dummerweise hat Rose auch noch für ihn Gefühle, die ihre frisch aufgekeimte Beziehung mit Jarred zerstören könnte, aber ist eine heimliche Beziehung über das, was sie haben will?

Nachdem ich vollkommen dann im Buch versunken war, war ich einfach nur fasziniert von den Charakteren. Ich mag Rose sehr, Jarred hätte ich gerne ab und an einmal geschüttelt, aber er ist so ein leidenschaftlicher Idiot, der sich gerne verrennt und dabei der Meinung ist, dass er weiß, wie er jemanden beschützen kann. Und vergisst dabei tatsächlich, dass Rose kein kleines Mädchen ist und auch einen eigenen Kopf hat. Was sie ihm aber auch recht schnell klar macht, finde ich gut, denn eine Beziehung besteht schließlich aus Partnern und nicht von Abhängigkeit.
Die beiden geben ein gutes Team ab und Rose schafft es in Jarred etwas zu wecken, was er nicht geglaubt hat, zu besitzen: den Wunsch sich zu binden und das für immer.
Die Entwicklung der Charaktere ist gut durchdacht und findet in einem angemessenen Rahmen statt, während die Karriereleiter ihnen etwas dazwischen grätscht und Rose sich nicht nur einmal fragt, was sie tun soll. Wirklich alles für einen Mann aufgeben oder die Chance wahrnehmen und voran kommen?
Neben ihrem Ex-Freund, der anscheinend nur darauf aus ist, die perfekte Frau an seiner Seite stehen zu haben, kommt auch Jarreds Stiefbruder und CEO der Familienfirma Sean ihnen in die Quere, denn das Image der Firma muss um jeden Preis gewahrt bleiben.

Tatsächlich ist die Familie Campbell ein recht interessanter Haufen, denn neben den unzähligen Ehefrauen ihres Vaters, sind die Geschwister auch unglaublich verschieden und haben jeder etwas anderes. Auch wenn man im ersten Band der Reihe eher etwas über Jarred, Alice und Sean erfährt, aber kaum etwas über Liam und Henry.
Das kann noch eine ziemlich interessante Reihe werden.

Fazit:

4 Wirbelstürme für diesen tollen Einstieg in eine Familiengeschichte, auf die ich schon sehr gespannt bin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s