Starting Six: Sienna und Ridley

Sienna und Ridley
Copyright: WrittenDreams Verlag

Autor: Kim Valentine
Titel: Sienna und Ridley
Reihe: Starting Six 2
Seitenanzahl: 302 Seiten
Verlag: Written Dreams Verlag
ISBN: 978-3964433695
Preis:
E-Book: 3,99€
Print: 12,99€
Link zur Autoren FB Seite: Kim Valentine
Link zu Amazon: Der Dauergrinser und die Sturre

Klappentext:

Während die Spieler der Boston Razors ihren Sommer genießen, werden im Hintergrund bereits die Fäden für die nächste Saison gesponnen. Für den Organisationsstab, zu dem auch Sienna Coleman zählt, bedeutet das Stress pur. Der jungen Frau ist dieser Job jedoch wie auf den Leib geschneidert, denn die Arbeit lenkt sie von ihren privaten Problemen ab.
Eine Ablenkung, die sie allerdings absolut nicht brauchen kann, stellt der unverschämt attraktive Neuzugang Ridley Wilde dar, der bei den Razors in der kommenden Spielzeit für Torgefahr sorgen soll. Dieser macht von Anfang an kein Geheimnis aus seinem Interesse, doch Sienna blockt seine offensiven Flirts rigoros ab.

Ridley war in den letzten Jahren nicht nur aufgrund seiner Torjägerqualitäten, sondern auch wegen zahlloser Frauengeschichten in den Schlagzeilen. Was Sienna braucht, ist Sicherheit und Verlässlichkeit. Beides Dinge, von denen sie glaubt, sie bei Ridley vergebens zu suchen.
Aber ist wirklich immer alles, wie es auf den ersten Blick scheint?
Während der sexy Eishockey-Spieler hartnäckig ihre Nähe sucht, muss Sienna feststellen, dass sich manchmal ein zweiter Blick durchaus lohnt und der erste Eindruck nicht automatisch richtig ist.

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen. Weitere Titel der Reihe handeln von anderen Paaren.

Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Ridley Wilde ist genau das, was sein Name verspricht: Wild, unbändig, ein Mann, der sich nicht binden lässt und in der Spielpause stets am Flirten ist. Er ist ein Sunnyboy wie er im Buche steht und die Frauen fliegen auf ihn, besonders auf sein schiefes, halbseitiges Grinsen lässt Herzen höher schlagen und Höschen feucht werden. 😉
Doch unter dieser stets lächelnden Maske verbirgt sich ein äußert interessanter Mann, der viel mehr Facetten aufzuweisen hat, als einfach nur sexy und gut in dem zu sein, was er liebt: Eishockey spielen.

Sienna Coleman arbeitet als Teambetreuerin für die Boston Razors und liebt ihren Job, gleichzeitig geht sie noch vollkommen anderen Verpflichtungen nach, sodass sie aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht leisten kann, frei und unbefangen zu feiern, wie manch andere junge Frauen in ihrem Alter. Doch Sienna macht das nichts aus, stattdessen scheint sie es sich sogar selbst zu verwehren. Als sie Ridley vom Flughafen abholt, bringt er sie bereits dort vollkommen durcheinander und der neue Spieler der Razors lässt es nicht auf sich beruhen, stattdessen versucht er alles, um Sienna von sich zu überzeugen.
Aber wie viel ist Spiel und was Ernst? Und kann sich Sienna tatsächlich auf diesen so flattrig wirkenden Mann einlassen oder steckt sehr viel mehr dahinter?
Je näher sie sich kommen, desto mehr lernt Ridley, wie Sienna ist und was sie beschäftigt, warum sie sich jede Freude zu versagen scheint und Sienna stellt fest, dass hinter Ridleys heißem Lächeln sich mehr verbirgt, als er im ersten Moment bereit ist zu zeigen und nur die Zeit kann ihnen dabei helfen, die Mauern des anderen zu durchbrechen, wenn sie es vorher nicht gegenseitig vermasseln.

Eins der Haupthemen in diesem Buch ist der Verlust von Vertrauen, aber auch eine Krankheit, die ihre Tücken und Gemeinheiten hat und dabei einem Menschen alles nimmt, was er besitzt. Genau gegen diese Krankheit versucht Sienna mit allen Mitteln anzugehen, um einen der wichtigsten Menschen in ihrem Leben nicht zu verlieren und muss einsehen, dass es gegen manche Gegner keinen Sieg gibt. Es gibt nur Menschen, die einen zur Seite stehen und in Ridley findet sie einen Mann, der das einhält, was er verspricht. Zumindest erweckt es den Anschein.

Ich liebe den Schreibstil von Kim Valentine, auch hier schafft sie es, mich in ihren Bann zu ziehen, die Charaktere mir näher zu bringen und trotz Weiterentwicklung der Protagonisten sie sich selbst treu bleiben zu lassen.  Ein wundervoller und gelungener zweiter Teil, wo ich oft genug lachen musste, aber auch ab und an schniefen.

Fazit:

5 Wirbel


5 Wirbelwinde für einen tollen zweiten Band und klarer Leseempfehlung!

Jamie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s