Bayside Affairs: Rhett & Rachel

Autor: Kim Valentine
Titel: Rhett & Rachel
Reihe: Bayside Affairs
Seitenanzahl: 303 Seiten
Verlag: Written Dreams Verlag
ISBN: 978-3962043834
Preis:
E-Book:
 4,99€
Print: 12,99€
Link zur Autoren FB Seite: Kim Valentine
Link zu Amazon:  Rhett und Rachel
Klappentext:

Das Finale der Bayside-Trilogie

Wo Licht ist, ist auch Schatten und so finden sich selbst auf dem elitären Bayside College dunkle Ecken. Nach genau diesen Ecken sucht eines Abends Rhett Mayfield, in der Hoffnung, die Schuldgefühle, die ihn quälen, für einen Moment loszuwerden. Seine erfolgreiche Suche endet in den Armen der Studentin Rachel Stokes, die den innerlich wie äußerlich verletzten Mann nach dieser Begegnung nicht vergessen kann. Auch Rhett bekommt Rachel nicht mehr aus seinem Kopf und so suchen die beiden immer wieder die Nähe des jeweils anderen, wo sie innerhalb kürzester Zeit Gefühle füreinander entwickeln.

Entgegen aller Vernunft – denn beide kämpfen im Augenblick gleichermaßen mit sich selbst und ihrem Leben. Kann ihre frische Beziehung in dem Chaos, das um sie herum tobt, wirklich Bestand haben?

Die Reihe ist damit beendet. Jeder Band ist in sich abgeschlossen, Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Eine Studentin, die das falsche Studium macht und sich durchquält. Allein aus den Erwartungen ihrer Familie gegenüber.
Ein Student, der sich die Schuld an einem Unfall gibt und sich nichts sehnlicher wünscht, als dass dieser eine Abend rückgängig gemacht werden kann und doch noch ein Wunder geschieht.

Das Bayside College ist ein renommiertes College, wo man entweder zu den Stipendiaten gehört, deren Leistungen überragend sind oder man hat das Glück reiche Eltern zu haben, die einem die Collegezeit finanzieren.
Rachel gehört in keine der beiden Kategorien, denn ihr Vater bezahlt ihr zwar das Studium, doch mit der elitären Klasse kann sie sich einfach nicht messen. Nicht, dass sie das wirklich wollen würde.
Rachel könnte man als graue Maus bezeichnen, die eher unsichtbar durch die Collegezeit schleicht und mehr schlecht als recht versucht ihr Studium durchzubekommen, um Veterinärin zu werden.

Rhetts Familie hat haufenweise Geld, aber was nützt dieses, wenn man damit nicht das kaufen kann, was man sich am meisten wünscht? Eben, nichts. Also sucht er eine Möglichkeit nach Vergessen, aber selbst die illegalen Methoden reichen nicht ganz dafür aus und er ist noch nicht so weit gesunken, dass er bereit wäre, sich vollständig aufzugeben. Also beschließt er, seinen Kampf mit körperlichem Schmerz zu bestreiten und begegnet dabei nicht nur Rachel, sondern entdeckt auch ein neues Hobby für sich.

Letztendlich sind die beiden sehr unterschiedlich in ihrem Charakter, in ihrer Familiensituation und von einem Traumpaar weit entfernt – und genau das macht sie perfekt zusammen. Rachel schenkt ihm Ruhe und Rhett schafft es, sie aus ihrem Trott zu reißen und ihr neue Dinge zu zeigen. Vielleicht nicht ganz ungefährlich, aber zumindest kann sie wieder Atmen und versinkt nicht mehr in einem tiefen Loch, das überfüllt mit Erwartungen und zu hohen Ansprüchen ist.

Dieser Teil der Trilogie ist vom Inhalt nicht ganz so polarisierend, wie die anderen beiden Teile würde ich mal behaupten, dafür aber noch tiefer. Denn die Entwicklung der beiden Protagonisten ist unglaublich gut gelungen und auch, wie sie ihre Probleme in Angriff nehmen, nachdem sie so lange stagniert sind.
Zudem lässt der flüssige Schreibstil der Autorin und der Perspektivenwechsel zwischen den Protagonisten mich gut in die Geschichte eintauchen und ich konnte sowohl Rhett, als auch Rachel verstehen und ihre Handlungen – so doof sie manchmal waren – auch nachvollziehen.
Ich habe es geliebt.

Fazit:
5 Wirbelwinde
für eine Geschichte mit Tiefgang, der Befreiung von Ketten, die man sich selbst oder einem andere auferlegen und das Begreifen, dass man für sein Glück selbst verantwortlich ist.

3 Gedanken zu “Bayside Affairs: Rhett & Rachel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s