Gefesselt an die dunkle Seite meiner Affäre



Autor: Katy Kerry
Titel: Gefesselt an die dunkle Seite meiner Affäre
Preis: € 9,99 & € 9,90
Einband: eBook & Print
Seitenanzahl: 562
Reihe: Nein
Verlag: blue panther books
*Rezensionsexemplar



Klappentext:
Jeremys Leben scheint perfekt zu sein, denn er hat vermeintlich alles: ein Penthouse, tolle Autos, schicke Anzüge, sogar ein Schloss. Doch das Wichtigste fehlt ihm: Liebe und Geborgenheit. Als die lebenshungrige und selbstbewusste Staatsanwältin Elena wie ein Hurrikan in sein Leben fegt, löst sie in ihm einen Ansturm der Gefühle aus und entfacht ein Feuer der Leidenschaft, wie Jeremy es bislang noch nie erlebt hat. Unwiderstehlich von ihr angezogen, outet er sich und lehrt sie, ihn zu dominieren – und Elena lässt sich zur Mistress ausbilden. Dies ist der Beginn einer hemmungslosen Sucht, deren Glut von Höhen und Tiefen bestimmt wird. Eine Welt voller Dominanz und Unterwerfung, Schmerz und Lust, die aber auch von Harmonie und Verbundenheit geprägt ist.
Doch Jeremy verbirgt nicht nur seine devote Neigung, sondern noch eine ganz andere dunkle Seite.
Wird Elena sein finsteres Geheimnis lüften können?

Meine Meinung:
Noch ahnt sie nicht, auf wen Elena an der Tankstelle trifft, bis sie ins Gespräch kommen und ihr klar wird, dass sie mehr verbindet als sie denken. Von Anfang an sind beide Feuer und Flamme für einander und können gar nicht mehr voneinander lassen. Von einem kleinen Flirt geht es schnell zu einer Beziehung über, bis Jeremy ein großes Geheimnis lüftet. Ein Geheimnis geprägt von Dominanz, Unterwerfung, Schmerz und Lust. Die Welt des BDSM, eine Welt, von der Elena eigentlich nichts wissen will, doch kann sie es für Jeremy ändern?
Ich bin ein riesengroßer BDSM-Fan und liebe somit solche Bücher total. Was mir an dieser Geschichte besonders gut gefällt ist auch die Tatsache, dass es nicht wie die anderen Bücher ist, dass die Frauen die devote Partei sind, sondern hier genau umgekehrt der devote Part in der Beziehung ist. Lang hält es Jeremy vor Elena geheim und hat ganz normalen Sex mit ihr. Doch schnell wird im klar, dass ihm einfach etwas fehlt, dadurch weit er sie ein und hofft auf ihre Zustimmung. Sie beschließen, dass er ihr alles lernt um dann die Rollen zu tauschen, denn der devote Part ist er
Es ist das erste Buch von Katy Kerry, das ich gelesen habe und ich muss sagen, sie hat einen wirklich schönen und angenehmen Schreibstil, der für ein angenehmes Lesevergnügen sorgt. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, fügen sich perfekt in die Geschichte ein und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen.
Es ist eine interessante Geschichte, die die Autorin hier ins Leben ruft und hat die gesamte Story auch sehr gut umgesetzt. Es ist eine tolle Mischung aus Liebe und Erotik und ein kleiner Teil an Thriller, sorgt für die gewisse Würze, die die gesamte Geschichte einfach perfekt und zu einem richtig tollen Buch macht.
Ich habe sowohl Jeremy als auch Elena sofort ins Herz geschlossen und auch ihre Freundin und Angestellte habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Einzig was ich etwas kritisieren muss ist, dass es mir ab und zu etwas langatmig vorkam. Es waren Szenen, die auch gerne etwas gekürzt hätten werden oder überhaupt ausgelassen werden hätten können. Das war etwas, dass sich für mich etwas wie Kaugummi gezogen hat. Von den 500 Seiten hätten es auch eindeutig etwas weniger sein können.
Trotzallem hat mir das Buch sehr gut gefallen, ich habe es regelrecht verschlungen und genossen und kann es auf jeden Fall einem jeden ans Herz legen. Natürlich sollte man BDSM mögen, sonst könnte es sein, dass man jetzt nicht so viel Freude damit hat. Wenn man wirklich nur auf der Suche nach einem Thriller ist, ist es eher die schlechtere Wahl. Jedoch habe ich herausgefunden, dass auch einige, die zuvor keine BDSM-Fans waren, durch ein paar Bücher, dann doch zu einem Fan geworden sind. Wenn man also offen für Neues ist, kann man es trotzallem versuchen.
Ich bin auf jeden Fall auf den Geschmack gekommen und werde die Augen offen halten, ob es vielleicht schon bald einmal Nachschub von der Autorin geben wird

Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich habe es sehr gerne gelesen, genossen und konnte gar nicht genug davon bekommen. Ich kann es auf jeden Fall einem jeden nur ans Herz legen und weiter empfehlen. Eine tolle Geschichte, die auch super umgesetzt wurde und die einen auf jeden Fall ausgezeichnet unterhält. Ein toller Debütroman von einer Autorin, von der ich finde, dass es viel Potential hat. Ich freue mich auf weitere Lektüre von ihr.

G

Gefesselt an die dunkle Seite meiner Affäre bekommt vier von fünf Wirbel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s