Cole & Dakota

Autor: Nora Adams
Titel: Philadelphia Pucks: Cole & Dakota
Reihe: Philly Ice Hockey – Band 9
Seitenanzahl: 222 Seiten
Verlag: Book Boyfriend Edition
ISBN: 979-8435252613
Preis:
E-Book:
2,99€
Print: 9,99€
Link zur Autoren FB Seite: Nora Adams
Link zu Amazon: Die Polizistin und der Spieler
Klappentext:

Ich bin kein Mann für eine Nacht, auch wenn das von einem Starspieler der Philadelphia Pucks automatisch erwartet wird.

Als ich zum ersten Mal auf Officer Dakota Scott treffe, bekomme ich das so ziemlich skurrilste Telefonat mit, das ich je gehört habe.

Per Zufall sehen wir uns nur wenige Tage später erneut. Sie ist die perfekte Kombination aus Intelligenz, Witz und heißen Kurven. Als sie mich dann auch noch nach einem Date fragt, kann ich nicht Nein sagen.

Doch je näher wir uns kommen, desto komplizierter wird die Sache zwischen uns … und schon bald stelle ich meine ganze Karriere für sie aufs Spiel.

Dies ist der 9. Band der „Philly Ice Hockey“-Reihe. In jedem Band geht es um ein anderes Pärchen.

Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar.

Meine Meinung:

Cole ist einer der besten Goalies im Eishockeysport in der Profiliga und liebt sein beständiges Leben, das Spiel auf dem Eis, diesen Nervenkitzel und scheint auf den ersten Blick wie jeder andere Philadelphia Pucks Spieler zu sein: von sich überzeugt und wahrscheinlich nur auf eine schnelle Nummer aus.
Aber wirklich nur auf den ersten Blick, denn sobald er anfängt zu reden, ist da nichts mehr von diesem Eindruck, denn Cole ist ein wirklich lieber Kerl.
Sogar eine kleine, introvertierte Muschel, die Hilfe von den Jungs gebraucht hat, um klar zu kommen und das Selbstbewusstsein auszustrahlen, was er jetzt besitzt. Allein das fand ich ja schon unglaublich sympathisch, dass der Mann mal nicht so komplett von sich überzeugt ist.
Er ist in sich ruhend, liebt es, den ein oder anderen Abend mit den Jungs zu verbringen, klingt sich aber auch aus, wenn er merkt, dass seine sozialen Batterien aufgefüllt werden müssen und das ist doch etwas, was jeder von uns kennt. Irgendwie kommt er mit dem Trubel um seine Person klar, denn schließlich liebt er den Sport, für den er so viel gibt.

Als er Dakota zum ersten Mal trifft, ist es eine überaus skurrile Situation und hat mich so herrlich zum Lachen gebracht. Und genau so amüsant geht es auch beim zweiten Treffen weiter, dass nur durch Zufall entstanden ist und dabei habe ich Cole noch mehr ins Herz geschlossen.
Dakota ist taff, als Officer muss sie das ja auch sein, aber sie hat auch diese andere Seite an sich: leicht unsicher, manchmal verschüchtert und dann wieder offen und bereit, das Leben mit vollen Händen zu genießen.

Die Beziehung zwischen den beiden nimmt schnell Fahrt auf, ohne dabei zu schnell auf mich zu wirken, zudem reflektieren die Charaktere es selbst, was mein Stirnrunzeln auch wieder beruhigt hat.
Das Drama lässt auch nicht auf sich warten, denn Dakota hat ihre Probleme und Cole gerät mitten hinein.

Ich liebe die Pucks einfach. Sie sind so herrlich zu lesen, die Teamdynamik, die Männer, die sich wie tratschende Weiber benehmen, die Beziehung zwischen Cole und Dakota, sowie die immer mal wiederkehrenden Charaktere aus den früheren Büchern. Die Jungs sorgen echt für Lacher bei mir.
Und Nora Adams Schreibstil war wie immer leicht zu lesen, hat mich direkt in die Geschichte mitgenommen, die aus beiden Protagonistensichten erzählt wird, sodass man alles nachvollziehen kann. Wobei die Geschichte auch mehr als nur Dialoge zum Lachen bereit hielt, sondern auch ernstere Themen aufgegriffen wurden, ohne dabei die lockere Stimmung zu schlucken.

Fazit:
5 Wirbelwinde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s