Charaktervorstellung: Jason und Allie

0f5c5-banner2bstartin2bsix2b1

Copyright: WrittenDreams Verlag

Jason Coltrane ist der Captain der Boston Razors und ein gefährlicher, vor allem unberechenbarer Gegner. Er ist hart, er ist schnell und er schreckt vor nichts zurück. Trash-Talk und harte Kämpfe sind nichts, was ihn stören würden, viel eher befeuert er sie und sorgt so dafür, dass er als unnachgiebig gilt und kein Mann für süß Kirschen essen ist.
Selbst in anderen Teams ist bekannt: Leg dich nicht mit Jason Coltrane an oder du landest schneller im Krankenhaus, als dir lieb ist.
Diese unterschwellige Wut kann man geradezu greifen und scheint dauerhaft im Captain zu wühlen.Den Reportern gegenüber ist er ein Stinkstiefel ohne gleichen und wirft nur so mit sexistischen Beleidigungen um sich. So ist er halt, aber was müssen auch andere in seiner Schmutzwäsche graben wollen?
Auf der anderen Seite kann er auch ganz anders sein. Humorvoll, sanftmütig und beschützend. Er ist ein Mann, der sein Vertrauen nicht leichtfertig vergibt, denn das
Geheimnis in seinem Herzen ist dazu viel zu groß, es könnte ihn zerstören und ihm das nehmen, was er aller meisten liebt: Das Eishockey.

Allie Nash teilt diese Leidenschaft auch. Einst war sie ein Ausnahmetalent auf dem Eis und ihr wurde eine große Zukunft vorhergesagt, doch leider lief alles anders, als sie es sich gewünscht hätte und von jetzt auf gleich änderten sich ihre Prioritäten, kaum, dass die Diagnose fällt.
Jahre danach taucht sie als Kommentatorin wieder auf der Bildfläche auf und stellt sich Jason als Reporterin – von ihrem Chef dazu genötigt – entgegen. Es endet in einem wilden Wortgefecht, einer Wette und dem Beginn einer vielleicht gemeinsamen Zukunft.
Allie ist nicht schwach und kommt durchaus gegen diesen großen, durchtrainierten Idioten von einem Eishockeyspieler an. Sie lässt sich nicht unterbuttern und weiß genau so gut, wie man ein Geheimnis wahrt, denn den Grund für ihren Ausstieg hat sie damals nie genannt.

Auf der anderen Seite ist sie anschmiegsam, wünscht sich jemanden an ihrer Seite, der sie ansieht, als wäre sie sein persönliches Licht.

„Anderson! Ich habe dir schon mehrmals gesagt, dass ich auf kurvige Latinas stehe! Warum schickst du also so ein flachbrüstiges Milchbrötchen, um mich mit beschissenen Fragen zu löchern? Weiß die überhaupt, wie man Eishockey schreibt?“, knurrte Coltrane herablassend.      (Starting Six: Allie und Jason, Seite 21) 

Die Autorin hat mir noch den Link zu ihrer Pinterest-Pinnwand zu Starting Six: Allie und Jason geschickt ❤

Link zu Pinterest: Starting Six 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s