Dein Schatten auf meiner Haut

Autor und Copyright: Lola Lingus
Titel: Dein Schatten auf meiner Haut
Seitenanzahl: 120 Seiten
Verlag: BoD – Selfpublisherin
ISBN: 978-3752620726
Preis:
E-Book:
0,99€
Print: 5,99€
Link zu Amazon: Lea und Vlad
Klappentext:

MITREISSENDES ABENTEUER VOLL PRICKELNDER EROTIK

Als Lea sich von ihrem Alltag als Mutter und Hausfrau eine kleine Auszeit nimmt, um in ihrem Lieblingslokal mit ihren Freundinnen Cocktails zu trinken, ahnt sie noch nicht, was der Abend für sie bereithält.
Vlad, die Liebe ihres Lebens und obendrein ein verurteilter Straftäter, steht nach vielen Jahren der Trennung plötzlich vor ihr. Er ist nicht gerade ein Mann, dem man als Frau alleine in einer dunklen Gasse begegnen möchte, geschweige denn auf der Damentoilette.
Lea gibt ihr Bestes, um der atemberaubenden Anziehung, die von ihm ausgeht, zu widerstehen. Doch es dauert nicht lange, bis ihre eigenen Gefühle sie in die Knie zwingen und damit nicht nur ihre Ehe, sondern auch ihr Leben in große Gefahr bringen.

Lola Lingus‘ Kurzroman bietet nicht nur knisternde Spannung und heiße Liebesszenen, er ist auch eine Erinnerung daran, dass wir selbst unsere schlimmsten Kerkermeister sind … oder unsere strahlendsten Befreier.

Eine Geschichte für all jene, die Dark Romance und erotische Liebesgeschichten mögen und nicht allzu lange warten wollen, bis es so richtig zur Sache geht.

Bereitstellung des Buches: E-Book gekauft.

Meine Meinung:

Lea sucht eine Auszeit von ihrem aktuellen Leben und trifft sich mit ihren Freundinnen für ein paar Cocktails.
Dabei steht auf einmal Vlad wieder vor ihr; der Mann, den sie geliebt hat und der ins Gefängnis musste. Der Mann, der ihre erste große Liebe war und den sie nicht erwartet hat, auf freiem Fuß zu sehen.
Vlad bringt alles in ihrem geordneten Leben durcheinander und das hat nicht nur gute Folgen für ihre Gefühlswelt.

Natürlich ist Vlad heiß, aber ziemlich wortkarg und außerdem geht er davon aus, dass Lea noch immer auf ihn steht und ihn nicht vergessen hat. Hat sie auch nicht, aber sie ist auch verheiratet, was Vlad im ersten Moment gar nicht zu stören scheint. Eigentlich reden die beiden nicht viel miteinander, stattdessen geht es schnell zur Sache.
Explizite Szenen sind hier vorhanden, aber haben meine Erwartungen nicht erfüllt, denn nach dem Klappentext dachte ich wirklich, dass es da etwas mehr zur Sache geht. Die Szenen, die vorhanden waren, waren gut beschrieben, wirkten manchmal aber zu schnell abgehandelt. Vielleicht waren auch meine Erwartungen auch einfach zu hoch dafür.

Auch bleibt mir Vlad etwas fern, denn die Geschichte wird aus Leas Sicht erzählt und er kommt und geht, wie es ihm anscheinend passt, während Lea im Dunkeln tappt und sich den Kopf darüber zerbricht, ob sie das tun sollte, was sie tut oder ihn doch lieber weg schickt. Auch wenn ihr Herz ihm noch immer zu gehören scheint, aber verheiratet ist sie ja immer noch.
Zudem gerät ihr Leben in Gefahr, denn Vlad bringt ein Geheimnis mit aus dem Gefängnis, das ihnen beiden den Tod bringen könnte.
Ein spannender Ansatz, der auch gut umgesetzt wurde, doch mir fehlte auch hier eine etwas längere Auseinandersetzung mit der Situation am Schluss, um das Ganze für mich rund zu machen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und ich kam schnell rein, musste auch öfter mal grinsen und hatte durchaus meinen Spaß an der Novelle. Was ich auch sehr gut fand, ist die Tatsache, dass der Titel wunderbar passt und auch in der Geschichte eingearbeitet und erläutert wurde. Sowas liebe ich einfach.
Auf jeden Fall werde ich die Autorin auch weiterhin verfolgen, denn ich bin gespannt, was da noch kommt.

Fazit:
3,5 Wirbelwinde
für ein interessantes Debüt und eine an sich gute Geschichte.
Da ich keine halben Wirbel vergeben kann, gibt es 4 Wirbel 🙂

Schnipsel aus „Dein Schatten auf meiner Haut“ von Lola Lingus